Verein

Verein

Der Montessori-Verein Schweinfurt e.V. wurde 1990 gegründet. Aus den ehemals
zehn Gründungsmitgliedern sind über 500 Mitglieder geworden, denen die Förderung und Umsetzung der Montessori-Pädagogik in unseren Einrichtungen ein Anliegen sind.

Der Montessori-Verein Schweinfurt e.V. ist Träger von Kinderhaus, Grund- und Mittelschule.

Der Vorstand besteht aus fünf Mitgliedern und führt die Geschäfte.

Chronik

31. Mai 1990:
Gründung des Montessori Fördervereins Schweinfurt e.V.

Die ursprüngliche Idee, an einer Regelschule Montessori-Klassen einzurichten, kann nicht verwirklicht werden. Man entschließt sich, eine eigene Montessori-Schule zu gründen.

September 1991
Start der Montessori-Schule mit einer 1. Klasse
Personal- und Sachkosten für das erste Jahr müssen vom Verein, d.h. von den Eltern vorfinanziert werden, damit die ersten 20 Kinder mit ihren Erziehern im alten Schulhaus in Waldsachsen starten können.

August 1992
Umzug der Schule nach Schweinfurt

Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen (Umbau von Wagenhallen zu Klassenräumen mit Einbauten von sanitären Anlagen) können die ersten zwei Klassen in der Gorch-Fock-Straße starten. Danach werden pro Schuljahr in den Ferien zwei weitere Klassenräume fertiggestellt.

Herbst 1992
Interessierte Eltern finden sich zur Gründung eines Kinderhauses zusammen. Sie erstellen ein pädagogisches, räumliches und finanzielles Konzept. Dies führt zur Gründung des Kinderhauses.

Oktober 1993:
Eröffnung des Montessori-Kinderhauses im Gebäude der Montessori-Grundschule in der Gorch-Fock-Straße

Schuljahr 1993/94
Zweizügiger Ausbau der Grundschule

Schuljahr 1995/96
Start der Montessori-Hauptschule

Schuljahr 1997/98
Umzug der Hauptschule in die Cramerstraße 24-26

Schuljahr 1999/2000
Zweizügiger Ausbau der Hauptschule bis zur 9. Jahrgangsstufe

Schuljahr 2001/02
10 Jahres-Feier
Erstmalig Vorstellung der Montessori-Abschlussarbeiten vor einer öffentlichen Jury
Einführung des M-Zuges (Mittlerer Bildungsabschluss) in der 7. Jahrgangsstufe

Schuljahr 2003/04
Hinzunahme von Räumen im Rot-Kreuz-Haus für zwei Klassen
Einführung der Jahrgangsmischung in Grund- und Hauptschule

Schuljahr 2004/05
Aufbau des M-Zugs mit der ersten 10. Klasse (Mittlerer Bildungsabschluss) erfolgreich abgeschlossen
Einführung der Ganztagesbetreuung in Grund- und Hauptschule

Schuljahr 2005/06
Konkrete Planung zu einem Schulhausneubau

ab dem Schuljahr 2010/11
findet der Unterricht im neuen Schulkomplex im Bildungszentrum West an der Geschwister-Scholl-Straße mit Gebäuden für Schule und Ganztagsbetreuung, sowie einer eigenen Doppelturnhalle statt

März 2014
In unmittelbarer Nachbarschaft zur Montessori-Schule nehmen in der Raspillerstraße 4 das neue Montessori-Kinderhaus und zusätzlich das "Kinderhäuschen" für unter Dreijährige den Betrieb auf.