Offene Ganztagsschule

Unser Team in der offenen Ganztagsschule:

Parthena Bauer, Karl Herterich und Susanne Ottenweller

Die offene Ganztagsschule an der Montessori-Mittelschule gibt es seit 2004, sie findet beständiges Interesse bei Schülern und Eltern.

Das Betreuungsangebot ist ein durchgehendes pädagogisches Konzept basierend auf der Montessori-Pädagogik. Es dient sowohl zur Entlastung und Unterstützung der Eltern, als auch zur gezielten Förderung unserer Schüler. Die Kinder werden in ihrer sozialen Entwicklung, ihrer Selbstständigkeit, sowie in schulischen und lebenspraktischen Bereichen unterstützt.

Die offene Ganztagsschule schafft einen weiteren Lebensraum für unsere Schüler. In dieser „familiären Atmosphäre“ fühlen sie sich akzeptiert, angenommen und wohl.

Die offene Ganztagsschule beginnt nahtlos nach dem Unterricht und geht von Montag bis Donnerstag bis 16 Uhr, am Freitag bis 15 Uhr. Leiter der Ganztagsbetreuung sind Karl Herterich (Dipl.-Soz.Päd.) und Susanne Ottenweller (Erzieherin). Zusätzlich ist Parthena Bauer eingesetzt.

Unser Angebot besteht aus folgenden Bausteinen:
- Mittagsverpflegung
- Hausaufgabenbetreuung
- Freizeit- und Förderangebote
- Eltern- und Schulsozialarbeit

Mittagsverpflegung
Die Schüler können eine ausgewogene, warme Mahlzeit einnehmen. Die Nahrungsmittel kommen teilweise aus biologischem Anbau. Wir sehen unsere Mittagsverpflegung nicht nur als eine Verköstigung an, sondern auch als „Lernfeld“, in dem das soziale Miteinander gestärkt und die Kommunikation gefördert wird.

Hausaufgabenbetreuung
Die Hausaufgabenbetreuung findet in Kleingruppen statt. Unsere Fachkräfte unterstützen die Kinder und stellen somit eine individuelle Förderung und das Erledigen der Hausaufgaben sicher. Dabei werden Arbeitsverhalten und Lernmethoden geübt. Die Schüler haben die Möglichkeit sich auf den nächsten Schultag oder auf Tests vorzubereiten.

Gerade Schüler, die dazu neigen, ihre Hausaufgaben unregelmäßig zu erledigen, bekommen bei uns die entsprechende Hilfe. Sie finden Lernorte, an denen sie sich in aller Ruhe und Konzentration ihren Hausaufgaben widmen können.

Besonders wichtig sind die enge Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollegium und der regelmäßige Austausch mit den Eltern. So besteht die Möglichkeit, individuell auf die Schüler einzugehen und sie gezielt zu fördern.

Freizeitangebote
Die Freizeitangebote orientieren sich in erster Linie an den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder. Durch ein aktives Mitspracherecht wird die Motivation unserer Schüler gefördert und die Eigenverantwortlichkeit gestärkt.

Es gibt interessenorientierte Angebote in den Bereichen Bewegung, Musik, Medien, Kreativarbeiten, Förderung von Kooperation und Kommunikation, Film- und Fotowerkstatt.

Weiterhin finden auch Aktivitäten außerhalb des Schulgeländes statt. Hierzu gehören Zeltlager, Schlittenfahrt, Kanutouren, Kinobesuche, Geländespiele, Traubenlese u.a.

Natürlich können unsere Schüler auch nach Lust und Laune Sport betreiben. Fußball, Handball und andere Ballsportarten können ebenso gespielt werden wie Tischtennis, Badminton und Kicker. Auch nur mal rumhängen, entspannen und quatschen muss an einem guten Tag seinen Raum haben.

Eltern- und Schulsozialarbeit
Im Rahmen der offenen Ganztagsschule findet eine Schulsozialarbeit sowie eine Elternarbeit statt.
Schulsozialarbeit bedeutet, dass bei Bedarf eine Beratung für schulische und persönliche Schwierigkeiten in Anspruch genommen werden kann.

Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Wir sind von 11 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 09721/75993-80 zu erreichen.

Unsere Küchenchefin Ilka